Programm

+++ aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den daraus resultieren Maßnahmen und gesetzlichen Verordnungen ist der 20. Lucia Weihnachtsmarkt abgesagt +++

Fröhlicher Chorzauber

im Frannz-Wintergarten

an den Donnerstagen 26.11. | 03.12. | 10.12. | 17.12.

19 bis 20 Uhr * Eintritt frei

26. November

Indie Pop Chor

„Indie Pop ist, was wir draus machen! Wir singen, was uns gefällt und glücklich macht! Unser Repertoire besteht aus Songs von Radiohead, den Arctic Monkeys, MIA, The Knife, Feist, Florence and the Machine und anderen Perlen der unabhängigen Popmusik in raffinierten Arrangements unserer Chorleiterin Lena Sundermeyer“

03. Dezember

Feature Chor Berlin

„Amateur goes professional – so lautet das Motto des Feature Chors Berlin. Wir verlassen das Gebiet konventioneller Chormusik und machen uns auf zu neuen musikalischen Ufern, wo ambitionierte Laien-Sängerinnen mit Profis auf der Bühne stehen. Hierfür laden wir uns in regelmäßigen Zyklen professionelle Künstler*innen aus den Genres Indie Pop, Singer-Songwriter und Folk ein, mit denen wir ein gemeinsames Konzertprogramm für Band und Chor erarbeiten“

10. Dezember

Gebrannte Mandeln

„Seit 2007 gibt es unseren gemischten A-cappella-Pop-Chor „Gebrannte Mandeln“ in Berlin. Wir sind ein netter Haufen singender Menschen aus den verschiedensten Bereichen mit der gemeinsamen Liebe zum mehrstimmigen Popgesang“

17. Dezember

A-cappella-Chor „Soundshake“

„Der A-cappella-Chor “Soundshake” wurde 2007 in Berlin gegründet. Es begann alles in einer Kreuzberger Fabriketage, wo rund 25 junge Leute jede Woche Stücke aus den Genres Soul, Funk, Pop und Weltmusik probten und sie dann auf verschiedenen Konzerten sangen. Aus Kreuzberg wurde Prenzlauer Berg, es gingen Sängerinnen und Sänger und es kamen Sängerinnen und Sänger. Aber die Leidenschaft für die Musik blieb im Chor. Die Chorleitung wechselte 2013. Tanja Pannier leitet seitdem den Soundshake. Man munkelt, auch ihr mache es Spaß“

Kinder- und Familienprogramm

in der Alten Kantine * an den Adventswochenenden 28. & 29.11. | 05. & 06.12. | 12. & 13.12. | 19. & 20.12.

16 Uhr (Einlass 15:30 Uhr) * 40 – 50 min * Eintritt 2,- € Kinder/ 4,- € Erwachsene (Gruppentarife auf Anfrage)

28. November

Geschichten aus dem Plätzchenteig

ab 3 Jahren, Spielzeit ca. 45 min

Katja Tannert (www.katjatannert.net)

Als der Mehlstaub sich senkte, war es zu sehen, das kleine Plätzchenmonster. So furchterregend es auch sein wollte, so sehr schlossen wir es ins Herz mit seinen Geschichten und Liedern. Zwischen Zimtduft und Kerzenschein bezaubert dieses Stück das Publikum mit Musik, Objekttheater und Tanz. Gemeinsam mit den Zuschauern singen und spielen wir. Macht mit beim Plätzchenmonsterbacken!

29. November

Das verrückte Krippenspiel

ab 2 Jahren, Spielzeit ca. 45 min

Morphtheater (morphtheater.de)

Regie: Kai Schubert

mit Sarah Schindler, Florian Wandel

Weihnachten steht vor der Tür. Die Weihnachtsfee und der Adventstroll haben den Auftrag erhalten, das alljährliche Krippenspiel aufzuführen. So richtig mit Engelskostüm, Schafen auf der Weide und den Tieren an der Krippe im Stall. Doch während sich die beiden auf die Aufführung vorbereiten, jagt ein Einfall den anderen – und so wird aus der altbekannten Geschichte eine lustige, wilde Revue rund um Weihnachten. Eine liebevolle Parodie, bei der am Ende trotzdem Weihnachtsgefühle aufkommen.

05. Dezember

Frau Holle – Erzähltheater mit Objekten aus der Backstube

ab 3 Jahren, Spielzeit ca. 40 min

Theater Lakritz (nicole-weissbrodt.de)

Spiel: Nicole Weißbrodt

Es schneit, es schneit! Endlich! Frau Holle schüttelt die Betten aus! Was für ein Glück! Sagen die einen! Was für ein Pech! Sagen die anderen. Erzählt wird das bekannte Märchen von Goldmarie und Pechmarie mit Rührschüssel, Schneebesen und Plätzchenteig.  Ein fantasievoller Theaterspaß für die ganze Familie.

06. Dezember

Geschichten aus dem Plätzchenteig

ab 3 Jahren, Spielzeit ca. 45 min

Katja Tannert (www.katjatannert.net)

Als der Mehlstaub sich senkte, war es zu sehen, das kleine Plätzchenmonster. So furchterregend es auch sein wollte, so sehr schlossen wir es ins Herz mit seinen Geschichten und Liedern. Zwischen Zimtduft und Kerzenschein bezaubert dieses Stück das Publikum mit Musik, Objekttheater und Tanz. Gemeinsam mit den Zuschauern singen und spielen wir. Macht mit beim Plätzchenmonsterbacken!

12. Dezember

Geschichten aus dem Plätzchenteig

ab 3 Jahren, Spielzeit ca. 45 min

Katja Tannert (www.katjatannert.net)

Als der Mehlstaub sich senkte, war es zu sehen, das kleine Plätzchenmonster. So furchterregend es auch sein wollte, so sehr schlossen wir es ins Herz mit seinen Geschichten und Liedern. Zwischen Zimtduft und Kerzenschein bezaubert dieses Stück das Publikum mit Musik, Objekttheater und Tanz. Gemeinsam mit den Zuschauern singen und spielen wir. Macht mit beim Plätzchenmonsterbacken!

13. Dezember

Das verrückte Krippenspiel

ab 2 Jahren, Spielzeit ca. 45 min

Morphtheater (morphtheater.de)

Regie: Kai Schubert

mit Sarah Schindler, Florian Wandel

Weihnachten steht vor der Tür. Die Weihnachtsfee und der Adventstroll haben den Auftrag erhalten, das alljährliche Krippenspiel aufzuführen. So richtig mit Engelskostüm, Schafen auf der Weide und den Tieren an der Krippe im Stall. Doch während sich die beiden auf die Aufführung vorbereiten, jagt ein Einfall den anderen – und so wird aus der altbekannten Geschichte eine lustige, wilde Revue rund um Weihnachten. Eine liebevolle Parodie, bei der am Ende trotzdem Weihnachtsgefühle aufkommen.

19. Dezember

Rentier Rudi Weihnachtsabenteuer

ab 3 Jahren, Spielzeit ca. 40-45 min

Die Mobile Märchenbühne (mobile-maerchenbuehne.de)

Das ist die Geschichte zum beliebten Weihnachtslied vom rotnasigen Rentier. Wollt ihr wissen, wie Rudi es schafft, an der Spitze des Weihnachtsschlittens zu stehen, dann solltet ihr euch das Märchen nicht entgehen lassen.

 

20. Dezember

Geschichten aus dem Plätzchenteig

ab 3 Jahren, Spielzeit ca. 45 min

Katja Tannert (www.katjatannert.net)

Als der Mehlstaub sich senkte, war es zu sehen, das kleine Plätzchenmonster. So furchterregend es auch sein wollte, so sehr schlossen wir es ins Herz mit seinen Geschichten und Liedern. Zwischen Zimtduft und Kerzenschein bezaubert dieses Stück das Publikum mit Musik, Objekttheater und Tanz. Gemeinsam mit den Zuschauern singen und spielen wir. Macht mit beim Plätzchenmonsterbacken!

Lucia-Fest

im Hof der Kulturbrauerei * am Sonntag 13. Dezember

gewidmet der Namensgeberin des Lucia Weihnachtsmarktes

18 bis 19 Uhr * Eintritt frei

Der Lucia-Umzug mit dem „Luciakör“ zieht singend über den Hof der Kulturbrauerei zum großen Weihnachtsbaum. Anschließend zelebriert der Luciakör wieder mit euch gemeinsam das vorweihnachtliche Lucia-Fest: Allsång bekannter und weniger bekannter, traditioneller und weniger traditioneller Lucia- und Weihnachtslieder bunt gemischt mit nordischen Volks- sowie deutschen und englischen Weihnachtsliedern.

Kom igen och sjung Allsång med oss!

Besuch vom Weihnachtsmann

im Hof der Kulturbrauerei * täglich 17 – 18 Uhr

Für die wichtigste Post des Jahres, gibt es den Wunschbriefkasten am Weihnachtsmann-Thron. Und wem die Zeit fürs Wünscheschreiben fehlt, der flüstert sie dem gemütlich über den Hof stapfenden Weihnachtsmann einfach heimlich ins Ohr!

Wandelnder Engel "BELLUZ"

in den Höfen der Kulturbrauerei * täglich 20 – 21 Uhr

Wer sich plötzlich in den Armen eines großen, weißen Engels wiederfindet muss nicht zweifeln – den Engel gibt es wirklich! Der wandelnde Engel schaut allabendlich vorbei und umhüllt samt seiner Wünsche die Besucher mit Lebenslust, Weisheit und Schutz.